RC Feuerwehr Monstertruck #2

Das Material für den Feuerwehr-Monstertruck ist fast vollständig beisammen. Es fehlt noch ein Fahr-Akku, ein Stahlritzel und ein paar Kleinteile. Da ich die Feuerwehr optisch möglichst ähnlich haben will wie die Polizei, starte ich mit dieser bereits fertig lackierten Karo vom Tamiya Mighty Bull.

Hinteres Getriebe zerlegt. Gleitlager werden durch Kugellager ersetzt und das hintere Diff gesperrt.

Die Karosserie erstmal von den originalen Decals befreit. Leider sind die Scheiben von innen lackiert, also muss es bei den Scheibenaufklebern bleiben. Für einen 7-jährigen Jungen ist der Unterschied ungefähr so gross wie ein Sack Reis, der in China umfällt.